Brevetkurs

Neben der "Arbeit" soll auch das "Erleben" nicht zu kurz kommen. Nicht selten hinterlassen gemacht Flüge während der Flugschule Erinnerungen die man noch seinen Enkeln erzählen kann.

Schwerpunkte

50 Flüge in 5 Fluggebieten, Manöver, Thermikfliegen, Prüfungsvorbereitung

Kursdauer: ca. 20 Tage

Kurskosten: Fr. *950.-

¦ * Preise ¦

Lebe deinen Traum

Ein Traumjahr erlebten Schüler die anfangs März 2017 mit der Gleitschirmausbildung begonnen haben. Sie konnten ihren Enkeln Ende Oktober erzählen: Ich bin vom Wildstrubel, Hohtürli, Gantrisch, Walalpgrat, dazu natürlich noch von der Möntschele, Ramslouene, Luegibrüggli, Schatthorn, Metsch, Les Pleiades, Vounetze, Bäderhore und der Grindelwaldfirst geflogen - verrückt oder?

Hike & Fly

Als Schüler unserer Flugschule hast du die Möglichkeit gegen einen geringen Unkostenbeitrag an geführten Hike&Fly Touren teilzunehmen.

++ Dein Plus ++

Du lernst neue Fluggebiete kennen.

Hike&Fly Touren haben einen hohen Weiterbildungsgrad.

Du kannst Kontakte knüpfen und dir ein Netzwerk für das Fliegen nach der Prüfung aufbauen.

Flugwochen

Fliegen lernt man nur beim Fliegen. Flugstunden macht man nirgendwo effizienter als in einer Flugwoche!

++ Dein Plus ++

Als Schüler von uns kannst du zu sehr attraktiven Preisen teilnehmen

Groundhandling + Rückwärtsstart, Kantensoaring, Thermikfliegen, der erste Streckenflug - just do it!

Auch hier kannst Du Kontakte knüpfen und dir ein Netzwerk für das Fliegen nach der Prüfung aufbauen

Gut zu Wissen

Fliegen ist ein Sport -> wer Fortschritte machen will, sollte regelmässig trainieren. Schüler die im Sinne von ¦ Brevetkurs-I ¦ schulen, haben eine sehr gute Prüfungsquote. Das CH-Brevet ist international gesehen sehr anspruchsvoll. Wer wenig Zeit hat, macht besser den Grundkurs und den Beopass.

Kosten Ausrüstung

Eine Ausrüstung besteht aus: Gute Schuhe, Helm, Gleitschirm, Sitz, Notschirm, Vario.

Eine gebrauchte Ausrüstung kostet: ca. Fr. 2500.- (Gleitschirm, Sitz, Notschirm)

Eine neue Ausrüstung kostet: ca. Fr. 5000.- (Gleitschirm, Sitz, Notschirm)

Eine light Ausrüstung wiegt ca. 7 - 8kg, eine normale ca. 14kg

Prüfung

Wie bei der Autoprüfung musst Du eine theoretische + eine praktische Prüfung absolvieren

Prüfungsorte im BEO sind: Bern, Spiez, (Theorie); Interlaken (Praxis). Die Prüfungsgebühr pro Prüfung beträg Fr. 125.-

Meetingpoints

Papiermühlenstrasse -> vis à vis Eingang Süd, Stade de Suisse

Bahnlinie Bern-Belp-Thun; Der Bahnhof Burgistein Station ist im Tal, nicht verwechseln mit Burgistein "uf em Hoger"